Für einen Menschen mit ungezügeltem Geist ist Selbstverwirklichung ein schwieriges Unterfangen
  Startseite
  Über...
  Archiv
  MusiK
  TierE
  Gästebuch
  Kontakt

   aLex

http://myblog.de/jj-rules

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gut Ding will Weile haben, aber hervorragende Dinge geschehen sofort.

Als ich heute aufstand wusste ich noch nicht, was mir heute wiederfahren sollte. Ich wusste, dass wir heut in die Stadt Eksjö fahren würden, um dort einer Wachablösung des Regiments beizuwohnen. Die Musik dort beschränkte sich auf Märsche und als es nicht noch öder hätte werden können fing es an zu regnen. So lauschten wir und lauschten, bis,naja irgendwann hört ja alles auf, zum bitteren Ende. Meiner Mutter war das noch nicht genug und so zerrte sie uns noch in einen Trödelladen ( glücklicherweise! ). In diesen wunderbaren Laden bekam mein Vater den brillianten einfall mir was tolles zu kaufen, und zwar zwei Mäuse! Alle raus aus dem Trödelladen und ab in die Zoohandlung, klein Hannes konnte es noch nicht recht fassen. In der Zoohandlung angekommen, klein Hannes ist schon dabei sich vor freude einzumachen, kauften mir meine Eltern zwei Mongolische Rennmäuse.

Ich bin ja so happy, dass glaubt ihr nicht........

19.8.06 16:59


Der Ozean ist riesig, aber bedenke ,dass man selbst im kleinsten Bach ertrinken kann....

Platsch...... platsch.....platsch und nochmal platsch..... monoton, still und sorglos schipperten wir dahin. Der See war unsere Heimat, er nahm uns auf, für kurze zeit, und schützte uns wie er alles schützt.

Ihr könnts euch denken heute waren wir auf dem Hjälten (der See in unserem Dörfchen, indem ich fernab von jeglichen Freunden und Alkohol vor mich hin leben muss). Dies war eine sehr interessante Fahrt. Wir haben die Zwiespältigkeit der Welt entdecken dürfen, einerseits die bekömmliche Stille der schwedischen Natur und andererseits meinen kleinen Bruder mit Freund.... Der See ist nicht so sehr groß, aber er ist mit zwei weiteren Seen verbunden, die es, natürlich, auch zu entdecken galt. So schipperten wir den ganzen Nachmittag durch die Seen und hatten ( besser gesagt ich hatte ) dann  das dringende Bedürfnis zu angeln. Wir angelten gut 1 und 1/2 Stunde und in dieser Zeit geschah nahe zu garnichts. Wir fingen keinen einzigen Fisch und sahen ungefähr 100 neben dem Schwimmer springen...

Bilanz: 1. keine Fische

              2. keine Lust mehr auf Ruderboote

              3. in drei Tagen fängt die Schule an

20.8.06 19:46


Achtung, wenn sie dies lesen, könnte es sein, dass sie Informationen erhalten!

Erster Schultag:

 ich fange erstemal mit meinen Klassenkameraden an:

Angeline

Neda

Hawraa

Hanan

Khan - fett aber nett

Lupna - auch fett (Schwester von Khan)

Bosco - kommt aus Kamerun und ist total lustig

Sandris - kommt aus Litauen

Kismat

Walid

Jaafar

 

Tja der erste Schultag, was soll ich sagen?

Die Klasse ist nicht sehr groß, nette Lehrer, manche Leute sind mir auf anhieb sympatisch, wärend dies andere nicht so sehr sind.

Ich kann nur sagen, dass es sehr ermüdent ist die ganze Zeit schwedisch, englisch und arabisch zu hören. ch glaube aber ich Fuchs mich da schon irgendwie reinund wenn ich erste ma drin bn, dann kanns aber los gehen, sag ich euch!

 

Was haben wir heute gemacht?

Schwedisch gesprochen, uns versucht die Namen der anderen zu merken, englisch gesprochen, an einem See gewesen und Formulare ausgefüllt.

Fazit:

Ich muss besser englisch sprechen können, um Bosco besser zu verstehen.

Ich muss (logisch) besser schwedisch sprechen, aber vorallem schreiben, können.

 

23.8.06 20:18


Lern,schreib,lern......

So heute hatten wir interessante Aufgaben:

1. eine Stunde schwedisch

2. eine Stunde Mathe

3. eine Stunde Kunst ( hab wiedermal nen Bild gemalt, dass ist so geil, da könnte man gleich abspritzen)

4. Eine Stunde schwedisch/Mathe/englisch ( ich entschied mich fr schwedisch)

Das beste heute war, dass...: einige kommen sind um eine halbe Stunde da zu sein,um dann wieder zu gehen.

Das schlechteste war, dass...: es hier anscheinend keinen Geschmack gibt, es gab Backfisch mit kartoffeln UND SPINAT (?). 

24.8.06 17:06


was?...Schule?

Ich hab das selbe gemacht wie gestern! *schnarch*

 

ABER

 

Ich traf heut wen im Park von Eksjö, soviel vorab: er heißt JOHN! Nicht dass ihr jetzt denkt: ok... jetzt ists so weit der ist schizophren, nein! der heißt wirklich so! UND der ist absolut lustig (muss am Namen liegen!!!) der steht so ziehmlich die selbe musik wie ich und ist auch sonst ziehmlich lässig (nein ich binsnicht!!) er geht zur Armee und ist 20 Jahre alt (seht ihr!!) weiter ist nichts passiert.

 

Ich geh morgen mal in die Stadt und treff mich dort mitm John (Konzert und so mal sehen wie die schweden so pogen...)

 

Bis irgendwann dann( hoffentlich bald!! )

Ich

25.8.06 17:21


Schule...

Ich bin hier grad in der Schule und... ähhh ... mach grad nichts!

 

Ich mach heut warscheinlich das selbe wie gestern, nach der Schule in den Stadtpark gehen und so............

 

all is funny! Ich hätte nur gerne nen paar mehr Leute die mit mir in Kontakt sind :-( !

Tschuess euer John

31.8.06 11:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung